Physiotherapie


Was bedeutet eigentlich „Physiotherapie“?

Aus dem griechischen übersetzt heißt es : φύσις, phýsis „Natur“ und θεραπεία, therapeía, „das Dienen, oder Dienstleistung – Pflege der Kranken“. Bis 1994 wurde der Begriff
„Krankengymnastik“ verwendet.

Heute wird der Begriff „Physiotherapie“ verwendet. Physotherapeuten/innen , diese
Berufsbezeichnung gehört zu den Gesundheitsberufen, früher Heilberufe. Die Ausbildung dauert mehrere Jahre und kann durch ständige Fortbildung erweitert werden. Eine medizinische Notwendigkeit wird ausschließlich von Ärzten festgestellt und mit einem Rezept verordnet.

Präventiv darf der Physiotherapeut / in dem Patienten z.B. Übungen, oder Wärme sowie Kälte Anwendungen anbieten. Das Arbeitsfeld eines Physiotherapeuten /innen umfasst eine spezielle Form der Behandlung von Bewegungs- und Funktionseinschränkungen am menschlichen Körper. Diese Behandlung ist immer auf das äußerliche des Menschen beschränkt. Mit verschiedenen Heilmitteln wird die Behandlung durchgeführt. Dabei gibt es Unterschiede zwischen Wärme und Kälte bezogene Anwendungen .

Eine mittlerweile neue Therapie ist das sogenannte „tapen“

Call Now Button