Fachfußpflege


Fußpflege,auch Pediküre (vom lateinischen pes, pedis=der Fuß) genannt, im Wesentlichen werden Zehennägel gekürzt sowie Hornhaut an den Füßen entfernt. Die Hornschwielen namens „Hühneraugen“werden ebenfalls mit entfernt.

Die „Podologie“ dagegen umfasst die medizinische Fußpflege, also die direkte Behandlungen der Füße, hauptsächlich bei diabetischen Grundleiden. Fußpflegemittel, kosmetischer Natur, werden unterstützend zur Reinigung, Pflege und Deodorierung der Füße verwendet .

Der medizinischen Fußpflege ,werden kosmetische Fußpflege Produkte zur Linderung oder Beseitigung von Fußbeschwerden und Erkrankungen, wie Hühneraugenmittel,
Fußpilzmittel und Nagelsalztinkturen zugeordnet. Zur Reinigung, Pflege und Desodorierung der Füße werden Produkte wie kosmetische Fußpflegemittel eingesetzt. Andere Produkte wie z.B. Fußcremes und Fußbalsame pflegen, desinfizieren und beduften die Haut und unterstützen die Massage. Fußbäder reinigen, erfrischen und sind zur Durchblutungsförderung, sowie Desodorierung und der Hornhauterweichung geeignet.

So genannte „Rubbelcremes“ ermöglichen eine sanfte Entfernung der Hornhaut. Deodorantien und Antitranspirantien in Form von Sprays, Cremes oder auch Bädern dienen der Kontrolle und Reduktion von Geruchsproblemen. Schweiß hemmend und vor Geruchsbildung schützen „Fußpuder“. Sie saugen Feuchtigkeit besonders gut auf. Häufig in Fußcremes findet sich der pflanzliche Inhaltsstoff Lavendel, welcher als besonders erfrischend und geruchsneutralisierend gilt.

Bei uns sind Ihre Füße in den Besten Händen….

Call Now Button